Dialog mit dem Bürger

Das Internet bietet der Politik und Verwaltung den direkten Dialog mit dem einzelnen Bürger. Wie jedoch lässt sich ein solcher Dialog mit potentiell 80 Millionen Deutschen technisch wie kommunikativ bewerkstelligen?

Ich führe Sie gern sowohl in Instrumente als auch die (N)Etiquette eines solchen Dialoges ein und helfe Ihnen bei den ersten Schritten, den Dialog zu starten. Dazu gehört vor allem:

  1. Analyse des Status Quo Ihres Standings oder das ihrer Organisation/Behörde im Web mit Hilfe von Monitoring und individuellen Auswertungen.
  2. Evaluierung, was in Ihrem Fall das sinnvollste strategische Vorgehen ist, um den Dialog glaubwürdig zu starten.
  3. Vorstellung von und Einführung in Tools, die dafür notwenidg sind – von Liquid Feedback über Adhocracy für größere Organisationen bis hin zu Dialogtools wie Twitter, Blogs und Facebook.
  4. Implementierung der Tools bei Ihnen oder innerhalb Ihrer Organisation.
  5. Training im Umgang mit Anfragen und Kommentaren im Web, Tipps zur Krisenkommunikation (vulgo Verhalten in vermeintlichen Shitstorms) und Aufbau einer glaubwürdigen direkten Kommunikation.
  6. Betreuung und Coaching bei den ersten Schritten, Beobachtung der Reaktion durch Monitoring, Empfehlungen für Inhalte

Interessiert? Wir können uns gern ein erstes unverbindliches Gespräch verabreden und wir besprechen dort, was ich für Sie tun kann.