Über

Lars Brücher

Mein Name ist Lars Brücher und truststorm ist mein Label für Politikberatung im digitalen Zeitalter.

Das digitale Licht der Welt erblickte ich 1993, als ich im Universitätskurs “EDV für Historiker” nicht nur den Umgang mit Datenbanken für Statistiken erlernte, sondern als Zugabe auch meine erste E-Mail-Adresse erhielt. Schnell lernte ich die schnelle Kommunikation auf diesem Weg schätzen, wenngleich der Empfängerkreis mangels Masse an Bekannten mit Emailadressen beschränkt war. Das änderte sich erst, als ich ein paar Monate später das Usenet entdeckte – quasi eine Art Social Web der 80er und 90er. Ich merkte, dass man dort leidenschaftlich mit Unbekannten politisch diskutieren konnte, aber auch schnell Informationen zwischen Studierendenausschüssen und politischen Hochschulgruppen organisieren konnte, was für mich als Aktivem in beidem sehr vorteilhaft war.

Auch im Studium interessierte ich mich schwerpunktmäßig für die Anatomie und die Prozesse des politischen Systems sowie den Einfluss der Medien darauf. Das Ergebnis war eine im Netz und in der einschlägigen Literatur häufig referenzierte Magisterarbeit zum Einfluss des Westfernsehens auf die Wende in der DDR im Jahr 1989.

Eigene Erfahrungen als aktiver Politiker konnte und kann ich in verschiedenen Funktionen auf Bundes-, Landes und Kommunalebene sammeln. Wo es Sinn macht, setze ich digitale Kanäle für die Verstärkung der Sichtbarkeit oder für die Organisation von Beteiligung ein. Zudem bin ich netzpolitisch engagiert: Ich bin Gründer der Landesarbeitsgemeinschaft Netzpolitik der Grünen in Hamburg, derzeit Mitglied der diesbezüglichen Bundesarbeitsgemeinschaft und zudem Vorstandsmitglied des überparteilichen Politcamp e.V.

Beruflich bin ich seit 1998 in der Internetbranche zunächst als Entwickler, seit 10 Jahren aber vor allem als freier Projektmanager und Berater für große Internetprojekte tätig.

Mit dieser Mischung kann ich die verschiedenen Aspekte, die sich im Beratungsumfeld Netz und Politik ergeben, von allen Seiten mit einem großen Erfahrungshintergrund betrachten.

Mehr erzähle ich Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch – kontaktieren Sie mich gern für einen Termin.